Sonne da, Kunde begeistert

WP_20150409_001[1]

„Sie glauben gar nicht, seit wann ich schon ohne Gardinen bin, weil ich überhaupt keine Idee habe, was ich da hinhängen soll“ sagte mir mein Kunde. Ein echtes Problem beschäftigte Herrn H. Er und seine Lebensgefährtin brauchten meinen Rat. Sichtschutz von Nachbarn brauchten sie eigentlich nicht, aber die Sonne kann schon störend sein, wenn sie zu stark ins Zimmer scheint. Und überhaupt: Ohne Gardinen fehlt dir was. Da konnte ich schnell helfen.

Nachdem sie mir sogar Fotos von dem leeren Fenster mitgebracht hatten und ich mir ein Bild von der Einrichtung machen konnte, fiel mir ziemlich schnell was Passendes ein. Eine Zeichnung fertigte ich an, die Stoffe suchten wir gemeinsam aus. Gestern wurde die Flächenvorhanganlage dekoriert.

FlächeStoreHirth

Jetzt darf die Sonne strahlen wie mein Kunde. Ist es nicht ein wundervolles Licht im Zimmer? Begeistert ist er – er schickte uns sogar das Foto – und ich auch, weil ich am gleichen Tag noch das Geld auf dem Konto verbuchen konnte!

Mal ehrlich, wie geht es Ihren Fensterkleidern?

Wenn jetzt die Sonne wieder Helligkeit in die Stuben bringt, fällt auf, wie schmutzig Gardinen sein können. Heizungsluft und Straßenstaub haben sich auf Stores und Übergardinen gelegt. Mal ehrlich, wann haben Sie Ihre Gardinen das letzte Mal gewaschen? Feine Gewebe und edle Dekostoffe brauchen zum Werterhalt professionelle Pflege. Einmal im Jahr, besser zwei Mal, sollten Ihre Fensterkleider gepflegt werden. Ob sie gewaschen werden können oder eine chemische Reinigung brauchen, verrät Ihnen die Pflegeanleitung. Eine solche erhält jedes in unserem Atelier gefertigte Teil eingenäht.

Frisch gewaschene Gardinen riechen gut und fallen vor allem wieder schöner. Viele waschen ihre Fensterdekorationen selbst, nicht immer mit zufriedenstellendem Ergebnis. Viele waschen ihre Gardinen selten oder gar nicht; auch aus Angst, auf die Leiter zu steigen. Nehmen Sie zur Lösung dieses Problems unsere fachmännische Hilfe in Anspruch. Wir nehmen Ihnen diese verhassten Aufgaben ab. Für Sie geht das schnell, einfach und unkompliziert. Sie müssen nichts weiter tun, als das Frische- und Sauberkeitsgefühl zu genießen!CBAxFaNW4AA4z67

Lästigen Plagegeistern im Schlafzimmer entfliehen?

IRF

Jetzt ist es bald wieder soweit: Schlafen mit offenem Fenster. Wundervoll, auch nachts richtig durchatmen zu können. Und dann plötzlich: summ summ summ … summ summ summ … immer wieder diese lästige Fliege! Von Durchschlafen keine Rede. Aufstehen, dem Plagegeist den Garaus machen? Erst mal finden, das Insekt. Nichts gefunden. Wieder hinlegen, einschlafen irgendwann. Dann geht’s wieder los: summ summ summ ….. bss bss bss …. was ist jetzt? Du meine Güte, direkt aufs Ohr hat sie sich gesetzt. Das kitzelt. Es nervt. bsss bss bss .. Eine lästige unerfreuliche Geschiche. Nacht für Nacht. So lange, bis Sie sich endlich entschieden haben, Rettel Raum-Atelier anzurufen und ein Insektenschutzgitter mit Rahmen für Ihr Schlafzimmerfenster zu bestellen. Noch Fragen? Ich antworte gerne!

Aus einer Palme wurde ein Krokodil

Am Ostersonntag postete ich auf Facebook ein Foto, das ich beim Spaziergang machte. Ein Foto vom Wiesbadener Strand:

Da liegt ein Baumstamm im Wasser und ich bemerkte, dass er wie ein Krokodil aussieht.

Und das wurde daraus: Jemand hat daraus ein neues Werk kreiert. Die Palme ist gefressen, das Krokodil hatte wohl Hunger:

Mhm – kommt davon, wenn man die Fantasie anderer Leute anregt und seine Fotos nicht mit Copyright versieht. Schönen Tag noch!